Die Esplanade

Bad Ischls städtische Flaniermeile

Bad Ischls beliebte Promenade Traunufer verbindet als Teil der Landesgartenschau den Sisipark mit dem Kurpark. Doch auch sonst kommt man kaum an der Flaniermeile vorbei, wenn man das Flair der Kaiserstadt genießen möchte. Entlang der historischen Fassaden und prächtigen Alleen lässt es sich herrlich spazieren, entspannen und genießen. 

147 neue Bäume für die Esplanade

Blick auf Flaniermeile Esplanade in Bad Ischl
Esplanade in Bad Ischl

2012 erschienen die ersten Vorboten für die Landesgartenschau 2015: Auf der Esplanade wurden 147 Kaiserlinden neu gepflanzt, um die in die Jahre gekommenen, bis zu über 180-jährigen Bäume zu ersetzen. Durch Orientierung am historischen Baumraster wurden auch Lücken gefüllt und somit säumen nun vollzählige Baumreihen die Promenade. Darüber hinaus sorgt das gleiche Alter der neuen Linden für ein homogenes Erscheinungsbild. Zur Landesgartenschau sind die Bäume groß genug, um ein dichtes Blätterdach über die Wege zu spannen.

Wechselnde Blumenpracht

Die Esplanade fügt sich als Teilbereich zwischen Kurpark und Sisipark in die Bundesgartenschau ein. In großen Pflanzgefäßen entlang der Esplanade sorgt Wechselflor für die gärtnerische Dekoration des städtischen Freiraums. Während im Frühjahr farbkräftige Tulpen und Krokusse aufblühen, präsentiert der Sommer üppige Farb- und Formenvielfalt. Dazu verströmen im Frühling die langen Baumreihen ihre herzerfrischende Blütenpracht, während sie im Sommer kühlen Schatten spenden und im Herbst in goldenen Farbtönen aufleuchten.

Gelbe Kaiserkronen Blumen
Kaiserkronen auf der Gartenschau

Geschichte der Esplanade

Die Esplanade in Bad Ischl wurde um 1830 für Erzherzogin Sophie, die Mutter Kaiser Franz Josephs, errichtet, woran heute ein Gedenkstein erinnert. Auf der Esplanade, im heutigen Museum der Stadt Bad Ischl, geschah es auch, dass sich Kaiser Franz Joseph am 19. August 1853 mit Prinzessin Elisabeth von Bayern verlobte. Um diese Zeit wurde auch die berühmte Konditorei Zauner als k.u.k. Hoflieferant gegründet, da es bis dahin keinen den kaiserlichen Ansprüchen genügenden Konditor in Bad Ischl gab. Bekanntlich liebte Kaiserin Sisi Süßes ganz besonders.

Die Landesgartenschau 2015 liegt perfekt, um Ihren Besuch mit einem Wellnesswochenende oder einem erholsamen Urlaub in Bad Ischl im Herzen des Salzkammerguts zu verbinden. Genau richtig dafür ist das privat geführte 4-Sterne Hotel Goldener Ochs direkt im Zentrum, gegenüber der Esplanade am Traunufer, das Sie mit Herzlichkeit und Verwöhnkunst empfängt - fragen Sie noch heute Ihr Zimmer in Bad Ischl an!

Inhalt ausblenden